DEN HINDERNISSEN BEGEGNEN UND AUSGLEICHENDE QUALITÄTEN ENTWICKELN

Schweigekurs mit Yoga auch für AnfängerInnen

Kurs 28
15. - 18. November

mit Tina Künstner 

Buddha hat fünf Hindernisse auf dem spirituellen Weg benannt und uns dazu ermutigt, ihnen mit Bewusstheit zu begegnen, sie für unser inneres Wachstum zu nutzen und ausgleichende Qualitäten zu entwickeln. Anhand von Vorträgen, geführten und stillen Meditationen versuchen wir in diesem Kurs: das Begehren in uns zu erkennen und uns in Großzügigkeit und Loslassen zu üben; den Ärger und die Ablehnung zu spüren und liebende Güte wachsen zu lassen; die Müdigkeit und Trägheit wahr zu nehmen und Energie und Ausdauer zu entwickeln; der Unruhe und Rastlosigkeit zu begegnen und mit Achtsamkeit im gegenwärtigen Augenblick zu verweilen; den Zweifel zu erkennen und Vertrauen und Hingabe wachsen zu lassen.

Tina Künstner, geb. 1960, verheiratet, Mutter eines erwachsenes Sohnes, Meditationslehrerin des Buddha-Haus-Projektes und Yogalehrerin BDY/EYU. Meditationspraxis seit 1986; Mitbegründerin des Buddha-Haus Stuttgart. Ihre wichtigsten spirituellen Lehrer/innen und Wegbegleiter/innen sind Ven. Ayya Khema, Bhante Nyanabodhi und Marie Mannschatz.
Weitere Infos: www.yoga-martina-kuenstner.de

 

Gesamtpreis für 3 Tage:

Mehrbettzimmer mit U/V              € 165,00

Doppelzimmer mit U/V                 € 210,00

Einzelzimmer mit U/V                   € 240,00

Gemäß der Tradition verlangt der Kursleiter kein Honorar, ist aber für den Lebensunterhalt auf Spenden angewiesen (Empfehlung € 75,00 - € 120,00).

zur Anmeldung


« zurück zur Übersicht