Weitere Informationen zu den Patenschaften

Vielen herzlichen Dank für Interesse an einer Patenschaft.

Mit der Übernahme einer Patenschaft ermöglichen Sie, dass ein bedürftiges Kind aus Ladakh eine gute und ganzheitliche Schulbildung erhält, um spater ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Oder, dass einem älteren Menschen ein Lebensabend in Würde und Respekt ermöglicht wird.

Mit Ihrem Patenschaftsbeitrag werden die Kosten für die Gehälter von Lehrern, Betreuern, sowie für die Kinder in den Internaten, die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Schulkosten und medizinische Versorgung finanziert. Somit wird also durch die Übernahme einer Patenschaft das Projekt auch als Ganzes unterstützt.

Über die finanzielle Unterstützung hinaus, bietet sich dadurch aber auch die Möglichkeit ein Band zwischen den verschiedenen Kulturen zu knüpfen und das gegenseite Verständnis zwischen den Menschen zu fördern.

Die vielfältigen Arbeiten von Mahabodhi für die Menschen in Ladakh werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Mit der Übernahme einer Patenschaft sorgen Sie für eine sichere Grundlage dieser Arbeit und ermöglichen so eine Ausbildung und Erziehung der Kinder aus den entlegenen Dörfern und Hochtälern Ladakhs.

Eine Bildung, die nicht nur schulisches Wissen vermittelt, sondern auch großen Wert auf die reichhaltige ladakhische Kultur legt.

Die buddhistische charakterbildende Erziehung, die in den Mahabodhi-Schulen vermittelt wird, zielt darauf hin, dass die heranwachsenden Schülerinnen und Schüler sich zu freundlichen, mitfühlenden und großzügigen Menschen entwickeln.

Durch regelmäßige Besuche des Mahabodhi-Zentrums in Ladakh können wir uns von der Arbeit und dem Fortschritt des Projektes persönlich überzeugen. Auch ist es Ihnen selbst möglich Mahabodhi jederzeit zu besuchen.

Durch die Übernahme einer Patenschaft gehen Sie keine vertragliche Verpflichtung ein und sie können die Patenschaft jederzeit wieder beenden.

Über den Betrag erhalten Sie eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Die Kosten für eine Patenschaft betragen 450,--€ / Jahr

Der Patenschaftsbeitrag von 450,--€ / Jahr, ist der Grundbetrag, die tatsächlichen Kosten pro Jahr sind höher als dieser Grundbetrag (die tatsächlichen Kosten liegen bei 600,--€), doch ist eine Erhöhung des Patenschaftsbeitrages über 450,--€ / Jahr freiwillig und liegt vollkommen in Ihrem Ermessen.

Um die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten, bieten wir auch die Möglichkeit an am Lastschriftverfahren teilzunehmen. Den Lastschrifteneinzug ziehen wir immer im Februar ein, da wir den Transfer der Spendengelder nach Ladakh im März durchführen. Wenn sie den Patenschaftsbeitrag lieber in monatlichen Beiträgen bezahlen möchten, bitten wir Sie bei Ihrer Bank einen entsprechenden Dauerauftrag einzurichten.

Sollten Sie sich dazu entschließen eine Patenschaft zu übernehmen, bitten wir Sie das  "Patenschafts- und Spendenformular" ausgefüllt an uns zurück zu senden. Nach Erhalt des Patenschafts- und Spendenformulares werden wir die Übernahme der Patenschaft nach Ladakh melden und Ihnen die Patenschaftsunterlagen zusenden.

Wenn momentan keine Patenschaften in dem von Ihnen angegebenen Teilbereich gibt, so werden wir Sie darübeer informieren und nachfragen, ob für Sie evt. eine Patenschaft aus einem anderen Teilbereich in Frage kommt.

Im März jeden Jahres zum Beginn des neuen Schuljahres werden wieder Kinder in die Internate und Zweigschulen aufgenommen.

Sollten Sie noch weitere Fragen zur Arbeit von Mahabodhi oder zu den Patenschaften haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Wir danken Ihnen noichmals herzlichst für Ihr Interesse und Ihre Bereitschaft eine Patenschaft zu übernehmen und wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

 

Viele liebe Grüße und die besten Wünsche.

Helga Weinmann-Adam, Gerhard Adam

 

Zur Hauptseite Hilfsprojekte