20. Oktober – Kathinafeier im Waldkloster Metta

Fest zum Ende der Regenzeit  Beginn : 10.00 Uhr

Nach der Vassa, der Regenzeit, wird traditionell in Theravada-Ländern das Ende der „Regenzeit“ gefeiert. Die UnterstützerInnen kommen ins Kloster, um diejenigen, welche die Regenzeit-Klausur erfolgreich abgeschlossen haben, zu beglückwünschen und mit neuen Gewändern oder neuen Kleidern und weiteren Geschenken für das nächste Jahr zu versehen. Dabei bekräftigen die KlosterbewohnerInnen ihre Bereitschaft, die materielle Unterstützung durch die UnterstützerInnen mit Aktivitäten zur Vertiefung und Verbreitung der Buddha-Lehre zu erwidern.

Wir möchten in der Metta Vihara diese traditionelle Feier begehen und sie gleichzeitig auch auf die nicht-ordinierten Mitglieder der Klostergemeinschaft, die sich auch mit ganzem Herzen der Dhamma-Praxis und all ihren Aspekten widmen, ausdehnen. Sie beziehen, wie auch die Mönche, kein monetäres Einkommen aus dem Projekt und sind ebenfalls auf Eure Spenden und Unterstützung angewiesen, um ihre Praxis und Arbeit fortführen zu können. 

Wir feiern den besonderen Anlass gemeinsam mit Puja, Chanting, Almosenrunde und Dhammavortrag.

Kuchenspenden sind sehr willkommen.

Zurück zur Übersicht