RUHE UND EINSICHT DURCH MEDITATION

Schweigeseminar für AnfängerInnen und Geübte

Kurs 22
18. - 25. Oktober

mit Dr. Sylvia Kolk
 

Durch Meditation können wir den Geist regenieren und uns selbst erkennen.
Meditation führt zur inneren Ruhe, der Voraussetzung zur Einsicht in die Bedingungen unserer Existenz. Nur ein Geist, der wirklich zur Ruhe kommt, kann den Weg der Erkenntnis gehen und die Wirklichkeit wahrnehmen, wie sie ist.
Wir erkennen dann die Verbundenheit von allem. Wir erleben eine Vitalität, die sich von Augenblick zu Augenblick frisch entfaltet, und wir erfahren die Kraft des Mitgefühls sowie die Fähigkeit eines Geistes, der offen, ruhig, spontan und reflektiv ist.
Wir werden meditieren, uns in die Lehre vertiefen, in Einzelgesprächen den eigenen Weg herausarbeiten und die Kraft des gemeinsamen Praktizierens erleben.

Sylvia Kolk, Dr. phil., seit 1995 als Dhammalehrerein tätig, autorisiert durch die Ehrw. Ayya Khema. Weitere Inspirationen geben insbesondere Lehrer der burmesischen Tradition. Sie begleitet Praktizierende sowohl auf Retreats, als auch im Alltag. Eine Verbindung dieser Praxisbereiche liegt ihr sehr am Herzen. Gründerin des buddhistischen Stadt-Zentrums Hamburg. Autorin von Geh und sieh selbst, erschienen im Jhana Verlag.
Mehr über Sylvia Kolk: www.sylvia-kolk.de

 

Gesamtpreis für 7 Tage:

Mehrbettzimmer mit U/V              € 385,00

Doppelzimmer mit U/V                 € 490,00

Einzelzimmer mit U/V                   € 560,00

Gemäß der Tradition verlangt der Kursleiter kein Honorar, ist aber für den Lebensunterhalt auf Spenden angewiesen (Empfehlung € 180,00 - 280,00)

zur Anmeldung


« zurück zur Übersicht