Das Mahabodhi-Heim für ältere und behinderte Menschen

 

Die rasch sich wandelnden sozialen Strukturen Ladakhs haben teilweise auch
dazu geführt, dass sich die bewährten Familienstrukturen auflösen.

Da es keinerlei staatliches soziales Netz gibt, führt dies dazu, dass immer mehr ältere Menschen verarmen.

Im Mahabodhi-Heim für ältere und behinderte Menschen werden Menschen aufgenommen, die von ihren Familien nicht mehr versorgt werden können.
Im Old-Age-Home können diese Menschen ohne materielle Sorgen ihren Lebensabend in Würde und Respekt verbringen. Das Alten- und Behindertenheim liegt zwischen dem Jungen- und Mädchen-Internat, so dass es zu einem regelmäßigen Kontakt kommt.

Mit dem Hospiz im MIMC-Altenheim wurde ein Ort geschaffen an dem die Bewohner auf ihrem letzten Lebensabschnitt gut betreut und begleitet verbringen können.

Dadurch entsteht eine familienähnliche Atmosphäre, und die gegenseitige Zuwendung und Fürsorge zwischen den Kindern und den Bewohnern des Altenheimes wird gefördert.

Smile without border                              Alle Informationen zu Patenschaften

 

 

 

 

« zurück Übersicht Hilfsprojekt