Jasmin Jiwa

1984 geboren und im Unterallgäu aufgewachsen.

Nach einer Schauspielausbildung und Tätigkeit als freie Schauspielerin und Synchronsprecherin, Studium der Sozialen Arbeit in München.

Über ihre Mutter, Schülerin von Bhante Nyanabodhi, kam sie mit Anfang 20 mit der Buddha-Lehre in Berührung.

Nach fünfeinhalb Jahren Arbeit als Sozialarbeiterin auf der Palliativstation der Uniklinik Großhadern in München, hat sie sich 2019 entschlossen in der Metta Vihara intensiver zu praktizieren.

Zurück