Kurzretreat für Jugendliche

Kurzretreat für Jugendliche (für 14 bis 18 Jahre)

31. Mai bis 2. Juni 2019

Gechillt und voll da …
wie das der Buddha anhand von Meditation und Achtsamkeit gelehrt hat, kannst Du an diesem Wochenende im buddhistischen Waldkloster Metta Vihara erfahren und üben.

  • mit Körperübungen, die Energie ins Fließen bringen und Achtsamkeit schulen
  • mit angeleiteten und ruhigen Meditationen, die Konzentration und Selbstvertrauen stärken
  • mit Schweigephasen und Erfahrungsaustausch.

Die Übungen können Dir helfen, „ja“ zu Dir zu sagen, dein Potenzial zu entdecken, eine bessere Konzentration zu entwickeln und so leichter mit Stress umzugehen.

Der Kurs eignet sich besonders für 14 bis 18jährige Jugendliche und beginnt am Freitagabend um 18 Uhr und endet am Sonntagmittag um 14 Uhr. Anreise ist am Freitag zwischen 15 und 17 Uhr. Bitte Bettwäsche oder Schlafsack und Handtücher mitbringen.

Kursleiterinnen:

Gesine Grömm, hat Berufserfahrung als Sozialpädagogin in Beratung und Gruppenarbeit; MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), Meditationslehrerin des Buddha-Haus Projekts; lebt und praktiziert seit 2013 im Waldkloster MettaVihara.

Romy Schlichting, ein Sohn, Berufstätigkeit in Unternehmen und Schule, Ausbildung in buddhistischer Psychotherapie (EPT), Meditationslehrerin des Buddha-Haus Projekts.

« zurück zur Jahresübersicht