25 – Das Herz mit Freude füllen

Was wir mit Freude tun, gelingt und erfüllt uns. Wir lassen die Freude in unsere Metta-Praxis einfließen und laden sie als Begleiterin durch die Tage in der Stille ein. Die Metta-Sätze nähren Gefühle von Wohlsein, Freude und Zufriedenheit in Herz, Geist und Körper. Sanft ermutigen wir die Schwingungen von Freude und Glück, um in Resonanz zu treten und  stärken und verinnerlichen so ihre heilsamen Wirkungen. Wir können lernen, das Herz zu erheitern, und verwandeln Gewohnheiten, die unsere Fröhlichkeit erschweren. Die buddhistische Meditation der Freude und Mitfreude unterstützt den Prozess, das Herz vor Freude erstrahlen zu lassen.

Wir laden ein zu Sitz- und Gehmeditationen, Vorträgen, Anleitungen, geführten Meditationen sowie Gruppen- und Einzelgesprächen und zwei Yogaeinheiten pro  Tag.

Weitere Infos zu Tina Künstner und Angelika Baur hier

Zurück zur Übersicht