NEWS ARCHIV

Online-Übungstag mit Heinz Roiger

Meditationstag LIVE aus dem Buddha-Haus

„Die Freiheit der Liebe“

Zeit für innehalten, alltagsnahe Rückbesinnung und Schaffen von Raum für die Ausrichtung auf das Wesentliche, sowie intensive Begegnung mit sich selbst und Austausch mit anderen Menschen. Es wird die Möglichkeit zu Einzel- und Gruppengesprächen geben.
Ihr seid alle von ganzem Herzen eingeladen.

Weitere Infos zu Heinz Roiger hier

Dieser Online-Übungstag wird im Livestream angeboten (keine Präsenz-Teilnahme möglich).


Tagesplan für Samstag, den 16.01.2021 im Livestream:

09:00     Meditation

10:00     Vortrag

11:00     Kontemplation / Qi Gong / Yoga

12:00     Achtsame Mittagspause

14:00    Meditation / Reflexion

15:00     Qi Gong / Yoga und individuelle Meditation / Einzelgespräche

16:00     Vortrag

17:00     Liebende-Güte-Meditation und Abschluss

♥ Mögen alle Wesen glücklich sein ♥ Wir freuen uns über Eure Teilnahme!


Freier Zugang für alle auf Spendenbasis

Eine Anmeldung zum Online-Übungstag ist nicht erforderlich.

Der Online-Übungstag ist für jede*n frei zugänglich und findet auf Spendenbasis statt. Um unsere Unkosten zu decken, geben wir eine Spendenempfehlung von 50 – 70 € als Orientierungshilfe an (für zusätzliche Spenden sind wir sehr dankbar). Die Einnahmen des Online-Übungstages werden aufgeteilt: 50% kommen dem Buddha-Haus Seminarzentrum Allgäu zugute und 50% dem Lehrer Heinz Roiger.

Empfänger: Buddha Haus Verein e.V.
Hypo-Vereinsbank Kempten
IBAN: DE60 7332 0073 6690 3263 43
BIC: HYVEDEMM428
Verwendungszweck: OT 31

Mit PayPal spenden
Bitte gebt bei der PayPal-Spende unbedingt den Verwendungszweck „OT 31“ im Mitteilungsfeld an, damit wir eure Spende zuordnen können – Danke!

Zoom Link

Zoom Link für Einzelgespräche ( 11.00 Uhr, 15.00 Uhr )

Wir freuen uns über eure Teilnahme!

8 – Entfaltung des Herzens

Dieser Kurs dient der Erforschung und Entdeckung unserer spirituellen Fähigkeiten und wie sie auf stetige und ausgewogene Weise entfaltet werden können, bis hin zu kraftvollen Instrumenten innerer Wandlung. Innerhalb eines Kontexts der Stille und ethischer Integrität werden uns verschiedene Formen buddhistischer Meditation dabei unterstützen. Das daraus resultierende Verstehen aller Daseinsphänomene, kann Teil eines Lebens werden, dass sich ganz auf die Verwirklichung universeller Wahrheit (dhamma) ausrichtet.
Geleitete Meditationen, Reflexionen, Dialogmöglichkeiten sowie Kum Nye Übungen dienen zur Unterstützung körperlicher Präsenz (embodiment). Kursrahmen bilden die acht ethischen Grundsätze.

In Anlehnung an die monastische Lebensweise gibt es bei diesem Kurs kein Abendessen.

Weitere Infos zu Ajahn Khemasiri hier

21 – Frieden finden in stürmischen Zeiten

Wer kennt sie nicht?
Lebenskrisen – Zeiten der Verunsicherung – schwierige Zeiten in Beziehung zu anderen Menschen – vor allem aber mit uns selbst. Sie fordern uns heraus, uns selbst neu bewusst zu werden – überkommene Gewohnheiten zu überwinden und neue Sichtweisen in uns reifen zu lassen.

Doch, wie kann unser Herz Frieden finden in stürmischen Zeiten – inmitten unserer Widerstände, Ängste, Verunsicherung, Unruhe und Selbstzweifel? Wo kann der aufgewühlte Geist sich niederlassen – eine Zuflucht finden?

Der Buddha lehrt uns, in der Auseinandersetzung mit den fünf Hindernissen des Geistes, wie wir schwierige Zustände integrieren und überwinden können und lernen sie zu verstehen als Futter für unsere innewohnende Weisheit.

Weitere Infos zu Elfi Schmitt hier

28 – Still ins Neue Jahr

Wir üben einfaches, STILLES SEIN, innerhalb unseres körperlich-geistigen Geschehens ohne irgendetwas abzulehnen oder festzuhalten. So  erfahren wir uns selbst mehr und mehr als stillen, gegenwärtigen Beobachter und beginnen zu entdecken, dass unser innerstes Wesen unbegrenzter  Friede und Liebe ist. Nur die eigenen Erfahrungen lassen die Lehren des Buddha im eigenen Herzen und Geist lebendig werden.

Wir wollen im neuen  Jahr etwas tiefer aus der Weisheit des Herzens leben, mit Vertrauen, Verbundenheit, Verständnis und Mitgefühl uns selbst und anderen begegnen –  mit neuer Lebensfreude in ein Neues Bewusstsein.

Weitere Infos über Charlie Pils hier


ONLINE-TEILNAHME

Das Präsenz-Seminar wird online übertragen, um noch mehr Personen die Möglichkeit der Teilnahme zu geben. Charlie Pils wird live aus unserer Meditationshalle senden.

Gebühren Online-Kurs: gesamt 320,00 EUR (100,00 EUR Organisationsgebühr für das Buddha-Haus plus 220,00 EUR Lehrerhonorar für Charlie Pils) plus Dana.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021. Bitte nutzt das ganz unten stehende Anmeldeformular.


 

13 – Vipassana

Wie können wir inneren Frieden und Gleichmut entfalten und erfahren und trotzdem mit Energie und Klarheit mitten im Leben wirken? Der spirituelle Weg muss uns nicht abgrenzen von der Welt, sondern kann uns helfen, genau dort, wo wir sind, heilsam und sinnvoll zu handeln. Wenn wir die fünf Fähigkeiten: Vertrauen, Achtsamkeit, Energie, Konzentration und Weisheit verstehen, vertiefen und anwenden, werden sie zur Kräften, die in allen Bereichen unseres Leben zur Geltung kommen.

Inhalte des Kurses:
Bewährte Meditationsmethoden werden erklärt und geübt und in persönlichen Gesprächen individuell angepasst. Vorträge aus der Lehre Buddhas, Fragezeiten und leichte Körperübungen aus dem Yoga sind weitere Inhalte.

Weitere Infos über Karen Kold Wagner hier

12 – Die klärende Kraft der Achtsamkeit

In dieser Schweigewoche wollen wir uns der Achtsamkeit in 16 Schritten, wie der Buddha es in der Anapanasati-Sutta gelehrt hat, zuwenden. Die vier Lebensebenen, die darin enthalten sind, dienen uns als Grundlage zum Meditieren, zum tieferen Verständnis und zum Üben. Auf diese Weise können wir am Ende des Seminars mit einer umsetzbaren Lebenserleichterung im geistigen Gepäck in den Alltag zurückkehren.

Zwei Stunden Yoga pro Tag helfen uns, zu entspannen und den Körper aufzubauen. Die bewussten Bewegungen stärken unsere Wahrnehmung und Sammlung. Alles wird zur Praxis: Sitzen, Gehen, Yoga, Essen, Pausen, Gespräche mit den Lehrerinnen. Ein Seminar für AnfängerInnen und Geübte.

Weitere Infos über Ursula Lyon hier

26 – „Authentisch leben – konfliktfähig werden – Grenzen setzen…“

Konflikte sind im menschlichen Miteinander unvermeidlich. Wir können sie gewalttätig ausagieren, sie ignorieren, bagatellisieren oder weg lächeln (wie dies im buddhistischen Kontext manchmal geschieht). Wir können aber auch Möglichkeiten in Schwierigkeiten erkennen, damit spirituell praktizieren und uns zu mehr mitfühlendem Verständnis entwickeln.

Weitere Infos zu Dr. Wilfried Reuter hier

16 – Ein Same braucht Zeit zum Wachsen

Ein Same braucht Zeit zum Wachsen. Geduld, Ausdauer und Hingabe sind unentbehrliche Eigenschaften auf dem spirituellen Weg. So wie ein Same Zeit zum Wachsen braucht, so braucht das Entfalten von Achtsamkeit, Mitgefühl und befreiender Erkenntnis viel Zeit und regelmäßige Pflege. In diesen Rückzugstagen ergründen wir Fragen rund um die Praxis im Alltag und wie wir trotz eines vollen Lebens die Praxis in den Alltag integrieren können. Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger*innen als auch für fortgeschrittene Meditierende.

Weitere Infos zu Ariya B.Baumann hier

17 – Gelassen sein im Strom des Lebens

Menschsein bedeutet die Erfahrung von Erfolg und Misserfolg, Lust und Frust, Geliebt sein und Abgelehnt werden, Freude und Schmerz – ist das wahr?
Im offenen Gewahrsein der Stille-Meditation öffnest du dich achtsam, wissensklar, gleichmütig zulassend und loslassend für die heilende Transformation all deiner körperlichen, emotionalen und geistigen Verdichtungen, die im Auf und Ab deiner Lebenserfahrungen entstanden sind. Durch eigenes Erleben wirst du verstehen, dass „Loslassen“ bedeutet, dass das „Ego“ seine Position aufgegeben hat und an seine Stelle die Weisheit der Reinheit des Herzens tritt. Erkenne dein wahres Wesen! „Sich selbst lassen“ ist der Schlüssel, der uns die Tür für das Erleben der inneren Tiefe und Freiheit des unbegrenzten Seins öffnet, um ein Leben aus dem Gleichmut des inneren Friedens in Liebe, Mitgefühl und Lebensfreude mit Selbstvertrauen aus wahrer Selbst-Erkenntnis zu verwirklichen – immer Jetzt.

Stille und geleitete Meditationen, Mantrachanting, Vorträge zur Lehre, Meditation und Praxis im Leben. Satsang: Fragen und Antworten aus dem Herzen /  Einzelgespräche

Weitere Infos zu Charlie Pils hier

4 – Meditationsretreat in Englisch mit deutscher Übersetzung ~ entfällt

Wegen der Corona Pandemie kann Sayalay Dipankara im Frühjahr 2021 keine Reisen unternehmen und muss diesen Kurs leider absagen.

Unterweisungen in der burmesischen Tradition von Pa-Auk Sayadaw

Mit großer Erfahrung lehrt sie alle 40 Meditationsobjekte nach den Darlegungen in der Visuddhi Magga. Die Anapanasati (Achtsamkeit auf den Atem), die vier Elemente, Asubha, alle acht meditativen Vertiefungen und Vipassana sind Teil des Kurses.

In Anlehnung an die monastische Lebensweise gibt es bei diesem Kurs kein Abendessen.

Weitere Infos zu Sayalay Dipankara hier