NEWS ARCHIV

11 – Was ist mir wichtig?

Vieles ist uns wichtig: körperliches Wohlbefinden, Materielles, Wissen aneignen und manches mehr. Oft vernachlässigen wir geistige Qualitäten wie inneren Frieden und Freiheit anzustreben. Diese Werte sind weniger spektakulär als äußere Errungenschaften, dafür umso beglückender. Der Buddha lehrt uns den Weg zur Freiheit vom Leid. Mit Achtsamkeit auf Körper- und Geistprozesse erfahren und verstehen wir uns selber auf einer tieferen Ebene und können so unserem Leben eine heilsame Richtung geben. Mit der Meditationspraxis der liebenden Güte schaffen wir eine weitere Grundlage inneren Frieden zu erfahren.

Weitere Infos über Karen Kold Wagner hier

24 – Hast du die Götterboten schon gehört?

Wie wollen wir sein, wenn wir ernsthaft krank werden oder einen Unfall erleben? An wen oder was können wir uns dann wenden? Und wo finden wir Trost im Alter? Was ermöglichet uns, eines Tages in Frieden über die Schwelle gehen zu können?

Wir werden Antworten aus dem Dharma versuchen.

Das drei- bis vierköpfige Begleitteam bereitet mit Mantren, Feldenkrais oder Yoga- und Atemübungen den Nährboden, auf dem spirituelle Entwicklung leicht gedeihen kann.

Weitere Infos zu Dr. Wilfried Reuter hier

27 – Mit Yoga und Meditation in die weibliche Kraft kommen

Wir üben in diesen Tagen Techniken und Methoden, mit deren Hilfe wir zu einer klaren und aufrechten Präsenz als Frau in unserem Leben finden können.
Yoga, Balance-, Atem- und Stimmübungen, gemeinsames Singen und stille Meditation ergänzen sich auf diesem Weg.

 

Hier findet hier mehr Infos zu Dorothea Wettengel und Gabriele Pietzko.

9 – Geistesgegenwart und Verwandlung

Meditationsanleitungen in den vier Anwendungen von Geistesgegenwart (satipatthāna). Sanfte und gezielte Schulung von gründlichem Erwägen, Geistessammlung und Wohlwollen ermöglichen Einsicht in Daseinsphänomene und innere Muster. Gewahrseinsübungen stärken innere Kräfte. Woran bleibt unser Herz hängen? Verstrickungen werden einsehbar, ihre Lösung in tieferem Selbstverständnis und innerer Geistesruhe möglich.
Weitere Kursinhalte sind Anleitungen, Anregungen und Darlegungen zur Schulung der Geistesgegenwart; Meditation im Sitzen, Stehen, Gehen; einfache Atemübungen, Gruppen- und Einzelgespräche.

Voraussetzungen: Das Seminar ist für erfahrene Meditierende (mind. zwei längere Schweigeretreats sind Vorbedingung).

Weitere Infos zu Akincano M. Weber hier


G. Ulrike Tautenhahn
ist Physio-/Manualtherapeutin (MPhty), Traumatherapeutin SE© und Heilpraktikerin. In eigener Praxis begleitet sie Menschen zu den Themen Schmerz, Trauma, Achtsamkeit und Stress. Sie hat langjährige Meditationserfahrung und lehrt Achtsamkeit (MBSR-MBCT-MBCL) seit 2009. Die Ausbildung zur Meditationslehrerin hat sie am Bodhi College abgeschlossen.
Mehr unter: www.mbsr-oberland.de

 

10 – Wie kommt der Ärger in mein Herz?

Vom heilsamen Umgang mit schwierigen Emotionen und Geisteszuständen

Konflikte und Verletzungen sind Teil eines menschlichen Lebens – sowohl in unserer globalen Welt heute, in unserer Gesellschaft, als auch in unseren persönlichen
Beziehungen – vor allem aber in uns selbst. Der Geist ist in Aufruhr – im Nicht-Frieden – wir leiden. Wie kann unser Herz Frieden finden inmitten eines Konflikts? Wie entstehen überhaupt Verletzungen und Konflikte? Und wie kommt der Ärger in mein Herz? Wie können wir das Heilsame und Verbindende nähren und entfalten – gerade wenn wir uns abgetrennt fühlen?
Der Buddha hat einen Weg gezeigt, wie wir aussteigen können aus dem Leiden und unser Herz zu einem Ort des Friedens werden lassen.
Im Retreat wollen wir diesen Fragen nachgehen, sie in uns erforschen und schauen was uns hilfreich sein kann in unserem Alltag Frieden zu leben und zu teilen.

Weitere Infos über Elfi Schmitt hier

1 – Ist Frei Sein eine Illusion? ~ auch online!

Der Weg in dein Frei-Sein beginnt mit der Bewusstwerdung und dem Verstehen der Ursachen der universellen menschlichen Ängste, die das Vertrauen in das Leben erschüttern, die der kreativen Lebensfreude die Energie rauben, die leidhafte Anhaftungen und Abneigungen erzeugen, die erfüllende Liebesbeziehungen verhindern, die die Wahrnehmung von dir selbst und der Welt verzerren und deine Erkenntniskraft verdunkeln. In der Kraft der Sangha üben wir uns in der Kunst des reinen Gewahrseins udn erleben selbst das Wunder der Verwandlung. Du beginnst zu entdecken, dass deine immer freie „Buddha-Natur“ keine Illusion ist. Du beginnst zu verstehen, dass die Kraft, die uns aus der zeitlosen, immer freien Stille in jedem Moment kommt und geht, die universelle Kraft der Liebe und Weisheit ist, die sich in ihrer Schöpferkraft voller sinnhafter Lebensfreude durch deinen Körper, Herz und Geist gestalten möchte  – ohne Angst – mit all deinen persönlichen Fähigkeiten – immer Jetzt.

Weitere Infos zu Charlie Pils hier


Teilnahme am Online-Kurs

Das Präsenzseminar wird online über Zoom übertragen. Charlie Pils wird live aus unserer Meditationshalle senden.

Hier folgt zeitnah zum Retreat der  Tagesplan 


Kosten für Online-Kurs

320 € plus Dāna (Herzensgabe)
In der Gebühr enthalten sind: 100 € Organisationsgebühr für das Buddha-Haus plus 220 € Lehrerhonorar für Charlie Pils

Bitte überweist diese Gebühr von 320 € nach Bestätigung eurer Anmeldung und vor Beginn des Kurses auf folgendes Konto:

Empfänger: Buddha Haus Verein e.V.
Hypo-Vereinsbank Kempten
IBAN: DE60 7332 0073 6690 3263 43
BIC: HYVEDEMM428
Verwendungszweck: OK 1

Bitte als Verwendungszweck euren Namen und „OK 1“ angeben. Vielen Dank!

Wir freuen uns über ein Dāna, eine freiwillige Herzensgabe, nach Ende des Kurses.

Spende/DANA mit Paypal für Charlie Pils


Anmeldung, Kontakt und Zugangslinks

Wir bitten um Anmeldung zum Onlinekurs bis zum 10. Februar 2023.

Der Zugangslink wird allen angemeldeten Teilnehmer*innen zeitnah zum Kurs per Email zugesendet.

25 – Die Brahmaviharas

Liebende Güte, Mitgefühl, Freude und Gleichmut werden in den alten buddhistischen Schriften als „Wohnstätten der Götter“ (Brahma-Viharas) oder auch „himmlische Verweilungsstätten“ bezeichnet. Sie sind wesentliche Qualitäten der buddhistischen Geistesschulung. Ihre Entwicklung ermöglicht uns einen Weg zu Glück, innerem Frieden und einem Gefühl von Verbundenheit mit allen Wesen. Wir lernen, auf eine harmonische und liebevolle Weise mit uns selbst, anderen und der Welt in Beziehung zu sein.
In einem geborgenen und strukturierten Rahmen widmen wir uns dem Erkunden und der Praxis der Brahmaviharas. Der Tagesablauf umfasst angeleitete Körperübungen, Sitz- und Gehmeditationen, dialogisches Erkunden in Gruppen zu zweit oder zu dritt, Vorträge und Einzelgespräche mit der Lehrerin.

Weitere Infos über Romy Schlichting hier

19 – Jhanas and Emptiness

This retreat explores training in the meditative absorptions and howthey support deepening insights into emptiness. Instructions for meditative absorptions (jhanas) are taught from the lineage of Ayya Khema. Teachings and practices in maturing insight into emptiness are taught from influences in the Thai Forest tradition, with complementary perspectives from the suttas and the Mahayaya teachings. Short periods of Metta (lovingkindness) practice and occasional Qi Gong practice will be offered. To support deepening practice, participants will check in with a teacher every three days.

Der Kurs richtet sich an geübte Meditierende, die über gute Grundlagen der englischen Sprache verfügen.

About Leigh Brasington 

Heather Sundberg has taught Insight Meditation since 1999, completed the Spirit Rock/IMS Senior Teacher Training and is a member of the Spirit Rock Teacher’s Council. For the last 30 years, she has studied the Insight Meditation & Vajrayana traditions. www.heathersundberg.com.

 

22 – Die Leichtigkeit des Seins ~ auch online!

Tage, in denen wir die verschiedenen Ebenen unseres „Seins“ betrachten, erforschen und entfalten. Was geschieht in unserem Körper und Geist. Die Schlichtheit des bloßen Erlebens einladen durch Wahrnehmen und Loslösen von blockierenden Emotionen und Gedanken.

Unter all den  Konditionierungen liegt eine bedingungslose, wache Präsenz und die Natur des menschlichen Herzens – liebevoll und interessiert. „Befreie den Geist, nicht durch Anstrengung, sondern durch Loslassen“ – meint, auf die Unmittelbarkeit des Seins zu vertrauen.

Die heilsame Kraft der meditativen Vertiefungen öffnet die inneren Fenster zu weiter Bewusstheit und authentischer Begegnung mit sich selbst. Vertiefende Übungen für unseren Alltag, Gruppen- und Einzelgespräche für den individuellen Weg. Die Erfahrungen dieser „Auszeit“ führen uns zu  neuer Qualität und Lebensfreude.

Weitere Infos über Heinz Roiger hier

 


Dieser Kurs wird auch online über Zoom angeboten.

Nähere Infos zum Onlinekurs werden folgen und hier eingestellt werden. Online-Plätze sind unbegrenzt verfügbar. Schaut einfach zeitnah zum Kurs wieder hier auf die Webseite.

12 – Vom Dichten zum Lichten – Aufbruch in neue Zeiten

Wir tragen alles, was wir uns wünschen, bereits in uns. Unser ursprünglicher Geist, unser wahres Wesen ist Licht, Liebe und tiefer innerer Frieden. Alles, was wir tun müssen ist die Schichten, Verdichtungen, Identifikationen und Anhaftungen loszulassen, die dieses Energiefeld verdecken. Das Leben unterstützt und drängt uns fast jeden Tag in diesem Loslassprozess. Auch die Krisen und Herausforderungen der jetzigen Zeit sind nichts anderes als Weckrufe alles loszulassen, was nicht mehr gut ist für uns – individuell und auch kollektiv

Weitere Infos über Roland Nyanabodhi hier