Dieter Bächle

Dieter Bächle

Seit Anfang Mai 2021 lebe ich als neues Gemeinschaftsmitglied (auf Probe) hier in der Metta Vihara. Vor rund 20 Jahren bin ich mit den Büchern von Ayya Khema in Kontakt gekommen und viele Jahre lang haben Retreats im Buddha-Haus Allgäu und in Stuttgart mich auf meinem Weg begleitet. In den letzten sieben Jahren waren es immer häufiger Aufenthalte in der „Metta“ und Gespräche mit Roland Nyanabodhi, die meine Praxis unterstützt haben.

Gerne möchte ich auch weiterhin – wie bei meinen beiden letzten Aufenthalten – Yogastunden für alle Übende in der Metta Vihara anbieten. Für einen Garten- und Naturliebhaber ist die „Metta“ und ihr Umfeld mit einer noch weitgehend intakten Natur die genau passende „Vihara“ (Verweilstätte). Es wird mir ein großes Anliegen sein, dass wir uns als Teil der Natur verstehen und entsprechend achtsam, behutsam und einfühlsam mit unseren Mitgeschöpfen umgehen, um so diese wunderbare „Oase“ zu schützen und zu bewahren.

Noch ein paar Stichworte zu meinem fast 70-jährigen Werdegang (*1951):

  • aufgewachsen bin ich in einer gut katholischen Familie
  • 15 Jahre habe ich als Realschullehrer für Naturwissenschaften unterrichtet
  • weitere fast 19 Jahre war ich als Fachbereichsleiter bei der Volkshochschule tätig und war damit für die Planung des Programms u.a. im Gesundheitsbereich zuständig
  • daraus hat sich auch der Kontakt mit Yoga und die Yogalehrerausbildung ergeben; ich leite seit 18 Jahren Yoga-Gruppen an
  • im Ruhestand (seit 9 Jahren) kamen neben dem Gärtner und Hausmann noch einige ehrenamtliche Aufgaben dazu: Hospizhelfer, Unterstützer im Alten- und Pflegeheim, Aktivitäten im Umwelt- und Klimaschutz

Zurück