Verein

Verein

Intro Verein

Unsere Gründung: Der Verein wurde 1989 im Allgäu im Zusammenwirken mit der deutschen Nonne und Meditationsmeisterin Ayya Khema und ihren SchülerInnen und dem „Stuttgarter (Meditations)-Kreis“ gegründet um die Lehre des Buddha im Westen zugänglich zu machen. Der Verein ist gemeinnützig, unabhängig und arbeitet politisch neutral.

Unser Selbstverständnis: Der Buddha-Haus Verein bildet die organisatorische Basis des Buddha-Haus Projekts und trägt folgende Bereiche: das Waldkloster MettaVihara, das Seminarzentrums Allgäu, die Stadtzentren München und Stuttgart, den angegliederten JhanaVerlag, das Hilfsprojekt Mahabodhi in Ladakh und die Koordination privater Meditationsgruppen.

Der Buddha-Haus Verein versteht sich als offen, richtet sich an alle Alters- und Gesellschaftsgruppen und ist mit seinem Wirken ein aktives Element in der heutigen Gesellschaft.

 

 

Unsere Finanzierung: Die Finanzierung der umfangreichen Aktivitäten unserer Bereiche erfolgt durch verschiedene Quellen:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Spenden
  • Kurs- und Seminargebühren
  • Verkauf von Büchern und CDs