Die Metta Vihara

Aktuelles

Neue Energie fürs Buddha-Haus Projekt
Wärme aus der Erde – Strom von der Sonne

Im Jahr 2024 soll im Buddha-Haus Allgäu und in der Metta Vihara ein neues Energiezeitalter beginnen. Die alte Öl-Heizung des Buddha-Haus wird durch eine Wärmepumpe ersetzt werden. In der Metta Vihara soll eine Photovoltaikanlage aufs Dach und so ein Teil des hohen Stromverbrauchs erzeugt werden.

Nach dem Um- und Anbau des Buddha-Hauses im Jahr 2017/18 und den Jahren der Konsolidierung der Finanzen wird im Buddha-Haus-Verein in den nächsten Jahren wieder investiert. Für die neue Heizung sind – trotz ca. 50% staatlichen Zuschüssen – ca. 120.000 Euro veranschlagt und die Kosten bei der Photovoltaikanlage mit Speicher in der Metta Vihara belaufen sich auf ca. 40.000 Euro.

Liebe Freundinnen und Freunde des Buddha-Haus-Projekts,
in diesen Tagen hat die Metta Vihara eine Photovoltaik-Anlage auf das Dach bekommen. Zusammen mit Speicherbatterien und einer Notstromversorgung wird das Haus damit zu einem Teil von der öffentlichen Stromversorgung unabhängig. Auch bei Stromausfall wird z.B. weiterhin fließendes Wasser aus unserer eigenen Quelle in das Leitungssystem des Hauses gepumpt.
Der Buddha-Haus-Verein investiert damit in eine nachhaltige Zukunft für die Metta Vihara. Außerdem werden die laufenden Energiekosten in den nächsten Jahren deutlich sinken.
Die Gemeinschaft in der Metta Vihara und der Vorstand des Vereins, freuen uns, wenn viele von euch sich mit einer Spende an diesem Projekt beteiligen. Auch kleine Beträge helfen uns die Investitionskosten von ca. 40.000 Euro zu stemmen.

Eure Spende überweist ihr am besten direkt auf das dafür eingerichtete Betterplace Konto oder auf das Buddha-Haus Konto mit dem Verwendungszweck:
Spende für MV-Photovoltaik
oder Spende für BH-Heizung
oder Spende zum Erhalt von Gebäuden.

Buddha-Haus Konto 
Kontoinhaber: Buddha-Haus e.V.
HypoVereinsbank Kempten
IBAN: DE60 7332 0073 6690 3263 43
BIC bzw. SWIFT-Code: HYVEDEMM428

Ihr erhaltet dann eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

Danke für eure Unterstützung!