Die Metta Vihara

Aktuelles

Neues aus der Metta Vihara

In der Metta Vihara leben zur Zeit Christine, Mario, Dieter und Christof. Sie bilden die Metta Vihara Gemeinschaft und  führen das Haus in gewohnter Weise weiter, organisieren alles rund um den Aufenthalt der Übenden, kümmern sich um Haus und Garten und leben ein einfaches, naturnahes, dem Dhamma verbundenes Leben. Weitere Menschen haben signalisiert, dass sie zu dieser kleinen Gruppe im Laufe des Jahres 2022 dazustoßen möchten. Unterstützt werden sie von Langzeitmitbewohnern.

Nachdem Roland Nyanabodhi dem Buddha-Haus Projekt 32 Jahre gedient hat, 24 Jahre davon hauptverantwortlich, setzt er seinen Weg fort als freier Lehrer und Begleiter von Übenden auf ihrem spirituellen Weg. Er hat seine Ämter als spiritueller Leiter des Gesamtprojektes, spiritueller Leiter der Metta Vihara und seine Arbeit im Vorstand zum 31.08.2021 niederlegt  und auch die Metta Vihara als seinen Wohnsitz aufgegeben. Dennoch bleibt Roland Nyanabodhi dem Buddha-Haus Projekt auch in 2022 eng verbunden: So ist nicht nur die Leitung eines Langzeit-Retreats (13.8.-10.9.) in der Metta Vihara eingeplant, sondern auch mehrere Kurse im Buddha-Haus.

Zukünftig wird die Spirituelle Leitung auf mehrere Schultern verteilt, indem der fünfköpfige Spirituelle Rat als Ganzes diese Rolle wahrnimmt. Alle Lehrer/-innen des Buddha-Haus Projekts haben die weitere Betreuung der Retreatzeiten in der Metta Vihara übernommen und werden im Wechsel für einige Zeit vor Ort leben.

                                                      im Januar 2022, der Buddha-Haus Vorstand

 


Dankeschön – Dana Video für Roland Nyanabodhi

Aus tiefer Dankbarkeit, Wertschätzung und Verbundenheit initiierten Charlie Pils und Volkmar Weede ein „Dankeschön-Dana Video“ für den spirituellen Leiter und Dhamma-Freund Roland Nyanabodhi. Durch seine Kraft, Liebe und Hingabe entstand und lebt das Buddha-Haus Projekt. Wir wünschen ihm für seinen neuen Weg von Herzen alles Gute!
Hier gehts zum Dankeschön-Dana Video.