Volkmar Weede

Volkmar Weede

Geboren 1970, Sonderpädagoge an einer Rehabilitationsklinik für Drogenabhängige und einer Kinder- und Jugendpsychiatrie, Meditationslehrer des Buddha-Haus-Projektes im Allgäu, MBSR-Lehrer, Kundalini-Yoga-Lehrer.

Gemeinsam mit meiner Frau kam ich vor über 20 Jahren zur Meditation, und wir fanden im Buddha-Haus unsere spirituelle Heimat und in Charlie Pils und Bhante Nyanabodhi unsere Lehrer.

Durch die Möglichkeit, die Video-Bänder und Audio-Kassetten von Ayya Khema zu bearbeiten, entstand eine tiefe innere Verbindung zu Ayya Khema und der Lehre des Buddha.

Da ich außerdem etwas über die Praxis von Mantra, die Lenkung innerer Energien und yogische Lebensgestaltung lernen wollte, erweiterte ich meinen Weg durch eine Ausbildung zum Kundalini-Yoga-Lehrer.

Mein Anliegen ist es, meinen eigenen Weg durch vielfältige Anregungen aus unterschiedlichen Traditionen immer wieder zu erneuern und zu inspirieren, die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse zu vermitteln und dabei die Sicherheit und Klarheit des Meditationspfades beizubehalten, wie ihn Ayya Khema lehrte.

Kurs 15 Geistestraining und Hirnforschung – Meditation im Zeitalter des Neuro-Imaging

mit Volkmar Weede & Ruth Amon-Weede
Mehrbettzimmer: frei
Doppelzimmer: frei
Einzelzimmer: Ausgebucht

Buddhistische Meditation, Mantra und Yoga für Digital Natives und analoge Menschen